Der CAMA Handi-Lift EA6 findet seinen Einsatz überall dort, wo es gilt Rollstuhlbenutzer, gehbehinderte Personen oder Mütter mit Kinderwagen sicher und selbständig über Treppen mit Kurven, Podesten und Steigungswechseln zu befördern. Der EA6 zeichnet sich durch das zeitgerechte Design des Fahrwagens in Verbindung mit der durchdachten und unauffälligen Optik seines einzigartigen Fahrbahnsystems aus. Abgerundet durch die neueste Technologie, in der zur Anwendung kommenden Steuerung, sowie die hochwertige Verarbeitung aller bei der Herstellung verwendeten Komponenten, setzt der EA6 damit ein Zeichen für den Markt der Zukunft, mit Ansprüchen an ein wegweisendes Liftsystem.

 

Weitere Eigenschaften:

 

Der CAMA Handi-Lift EA6 ...

  • verfügt über ein optisch gelungenes Fahrbahnsystem aus zwei Alu Rundrohrprofilen, welches optimal als Handlauf eingesetzt werden kann, da es bedingt durch das trockenlaufende Rollenantriebssystem des Antriebes nicht geschmiert werden muss.
  • fährt an einem aufwändigen Fahrbahnsystem, welches sich dadurch auszeichnet, dass es ohne die ansonsten üblichen und störenden zusätzlichen Querverstrebungen, Schalter, Kontaktgeber, etc. auskommt und auf jegliche scharfkantigen Zahnstangen an den Rohrprofilen verzichtet wird.
  • beinhaltet eine zukunftsweisende Antriebstechnik, welche mittels zweier synchron laufender Antriebsführungen in der Lage ist, auch lange Strecken oder Kurven in der waagerechten zu bewältigen, ohne dass zusätzliche Stützschienen benötigt werden.
  • kann mit seinem hochwertigen Fahrbahnsystem sowohl auf der Wand als auch an freistehenden Stützen montiert werden. Darüberhinaus ist es aber auch möglich, die tragenden Teile der Fahrbahnbefestigungen unter Putz anzubringen, sodass außer der Fahrbahn und den runden Übergängen aus der Wand hinaus keine Konsolen oder weitere Befestigungsteile das Gesamtbild stören.
  • fährt räumlich an der Innenseite der Treppe und kann somit Kurven bis 180° durchfahren. Aber auch eventuell vorhandene Treppenabsätze, Podeste, Auf- und Abfahrten, sowie Waagerechtfahrten stellen für ihn kein Hindernis dar.
  • ist mit Sicherheitsschranken und Auffahrtklappen an beiden Seiten der Plattform versehen. An den Auffahrtklappen und am Plattformboden befinden sich Sicherheitsfunktionen, die alle Klemmgefahren ausschließen.
  • wird einfach per Knopfdruck bedient. Alle Funktionen, wie das Anheben der Plattform, das Öffnen und Schließen der beiden Sicherheitsschranken sowie das Anheben und Absenken der Auffahrtsklappen werden automatisch ausgeführt.
  • wird über eine Funkbedienung angesteuert und benötigt somit keine gefährliche Kabelzuführung im Bereich der Treppe.
  • wird über wiederaufladbare Akkus angetrieben, wodurch die Nutzung auch während eines Stromausfalles ohne Einschränkung möglich ist.
  • kann in allen RAL Farben geliefert werden, aber auch Sonderfarben sind lieferbar.
  • kann auch im Außenbereich eingesetzt werden.
  • erfüllt die neuesten europäischen Sicherheitsansprüche, entspricht der EU Maschinenrichtlinie, ist baumustergeprüft und wird entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung oder von einer ZÜS abgenommen.

Ihre Vorteile

  • Unkomplizierte Bedienung
  • Problemlos wiedereinsetzbar - auch auf der anderen Treppenseite
  • Mit Tragkraft bis 300 kg ohne Aufpreis lieferbar
  • Innen und Außen einsetzbar
  • Diverse Plattformgrößen als Standard lieferbar
  • In der Regel keine umfangreichen bauseitigen Leistungen erforderlich
  • Niedrige Folgekosten für Betrieb und Wartung
  • Kein Drehstrom nötig
  • Abschließbar - dadurch wird eine unbefugte Nutzung ausgeschlossen
  • Schnelle und saubere Montage innerhalb weniger Stunden
  • Bezuschussung durch Kostenträger möglich
  • Durch Baukasten Systemfahrbahn kein Schweißen nötig